Wählen Sie Ihre beste FTP Lösung für Mac

Olga Weis

Wissen Sie, welchess ist das beste FTP Programm für Mac oder Windows ist? Oder einfach, was bedeutet der Begriff FTP? Und warum wird es benötigt? Es ist definitiv nicht nötig, diese Dinge für IT-Spezialisten zu erklären. Aber neben ihnen gibt es viele gewöhnliche Benutzer, die diese Abkürzung einfach erschrecken kann. Was sind die wichtigsten Informationen über FTP, die Mac-Benutzer beachten sollten und was ist der beste FTP-Client? Falls Sie den neuen Tab mit der Suche nach "FTP für Mac" oder "bestes FTP" sowie "Was ist FTP?" geöffnet haben, schließen Sie diesen Artikel bitte wieder und lesen Sie diesen Artikel hier weiter.

Es gibt verschiedene Protokolle zum Übertragen von Daten über das Internet und andere Netzwerke. Jedes Mal, wenn Sie die Adresse der Website in der Adressleiste des Browsers eingeben, wird "http: //" automatisch am Anfang hinzugefügt. So wird HTTP-Protokoll (HyperText Transfer Protocol) gekennzeichnet. Dieses Protokoll wird verwendet, um HTML-Seiten und verwandte Elemente wie Grafiken, Flash-Filme, Skripte usw. vom Server an den Benutzer zu übertragen. Außerdem überträgt es oft Dateien, die der Benutzer auf seinen Computer herunterlädt.

File Transfer Protocol

Der Artikel handelt jedoch nicht von HTTP, sondern von einem anderen Protokoll. Wie Sie aus der Kopfzeile sehen können, heißt es FTP. Diese Abkürzung steht für File Transfer Protocol. Es gibt eine ziemlich logische Frage: Wenn wir gerade gesagt haben, dass ein Benutzer während der Verwendung von HTTP eine Datei vom Server auf den Computer herunterladen kann, warum benötigt er ein anderes Protokoll für die Übertragung von Dateien?

Tatsache ist, dass HTTP ursprünglich nur für die Übertragung von Hypertext an den Benutzer gedacht war, während bei der Verwendung von FTP sowohl Mac-Benutzer als auch Windows- und Linux-Benutzer Dateien in beide Richtungen übertragen können. Mit anderen Worten, das FTP-Protokoll unterstützt den Datentransfer zwischen den beiden Servern und gibt den Benutzern außerdem die Möglichkeit, mit Dateien zu arbeiten, die sich auf dem Server befinden, fast genauso wie mit denen auf ihren eigenen Computern.

Wenn Sie jedoch alle Funktionen des FTP-Protokolls in vollem Umfang nutzen möchten, sollten Sie sich in Richtung spezialisierter Programme mit der Bezeichnung FTP-Clients umschauen. Es gibt viele FTP-Software Lösungen für Mac, Windows, Linux, usw. Aber welche dieser vielen FTP-Clients ist Ihre Aufmerksamkeit am meisten wert? Nun, wir haben uns entschieden, unsere Auswahl nicht bei einer FTP-App für Mac zu stoppen, sondern haben eine Liste der 6 leistungsstärksten Apps zusammengestellt.

Hier sind unsere TOP 6 FTP Mac Clients


Die erste auf unserer Liste ist die App, die von Eltima Software vorgestellt wird und heißt CloudMounter. Sie kann stolz als einer der besten FTP-Clients für Mac bezeichnet werden, da die App es Ihnen ermöglicht, mit Ihren Online-Daten so zu arbeiten, als ob sie sich auf Ihrem Computer befinden und sie zudem über eine einwandfreie Integration in den Finder verfügt. Die App ist eher minimalistisch umgesetzt und kann sowohl für einen versierten Benutzer als auch für einen Anfänger etwas sein. Neben der Arbeit mit FTP, FTPS und SFTP sowie mit WebDAV-Verbindungen bietet Ihnen CloudMounter die Möglichkeit, die beliebtesten Cloud-Speicher als lokale Laufwerke auf Ihrem Mac zu mounten, nämlich Microsoft OneDrive, Google Drive, Amazon S3, Dropbox, BackBlaze B2, Box und OpenStack. Mit CloudMounter können Sie mit wenigen Mausklicks Dateien von Remote-Servern und Cloud-Speichern erstellen, anzeigen, bearbeiten, Dateien hochladen und herunterladen. Darüber hinaus können Sie mit der App alle Ihre Daten unabhängig von der gewählten Cloud oder dem Server verschlüsseln.

FTP Software Mac

Als nächstes steht eine weitere Lösung von Eltima Software auf unserer Liste, nämlich Commander One. Obwohl es sich dabei um einen ausgezeichneten Dateimanager handelt, kann die App auch Ihr bevorzugtes FTP-Programm für Mac sein. Wie der oben erwähnte CloudMounter unterstützt Commander One Verbindungen zu den meisten gängigen Cloud-Speichern wie Amazon S3, Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive, aber wie Sie sehen, ist die Liste etwas kürzer. Dennoch sollte erwähnt werden, dass alle Anmeldeinformationen für die Verbindungen sicher in Mac OS Keychain gespeichert werden. Mit der App können Sie mühelos mit den auf Ihren Remote-Servern und Cloud-Speichern gespeicherten Dateien und Ordnern umgehen, ohne die Daten auf den Computer zu kopieren. Darüber hinaus verfügt die App über eine Dual-Panel-Oberfläche, die die Arbeit mit den Dateien erheblich verbessert, da Sie nicht mehr von einem Tab zum anderen öffnen, schließen und springen müssen. Abgesehen von allen oben genannten Informationen verfügt Commander One über weitere nützliche Funktionen für die fehlerfreie Arbeit mit den Daten.

FTP-Programm für Mac

Ein weiterer bester FTP-Client für Mac auf unserer Liste ist Transmit. Die App ist auch im Dual-Panel-Format implementiert. Auf der linken Seite befinden sich Dateien auf Ihrem Computer, auf der rechten Seite die auf dem Server gespeicherten Dateien. Die App enthält eine Reihe von Funktionen wie Ordnersynchronisierung, Backups, Vergleichen von Dateien, Löschen, Hochladen, Herunterladen von Dateien, Vorschauen, Remote-Bearbeitung von Dateien usw. Die App integriert sich perfekt in die native Mac-Umgebung. All dies macht Transmit sehr einfach zu erlernen. Außerdem können Sie mit der App Verknüpfungen im Finder als Favoriten hinzufügen, um schnell auf die benötigten Verbindungen zuzugreifen. Transmit unterstützt SSH-, SFTP-, FTP-, FTPs-Verbindungen sowie 11 Cloud-Speicher, unter denen Sie solche Cloud-Lösungen wie Backblaze B2, Box, Google Drive, DreamObjects, Dropbox, Microsoft Azure und Rackspace Cloud Files, etc. finden können Diese App ermöglicht es Ihnen, Dateien mit extrem hoher Geschwindigkeit zu übertragen.

Transmit

Der nächste Platz geht an ForkLift. Eine eher bequeme App mit der Möglichkeit, den Dark Mode einzustellen, womit man die Herzen vieler Benutzer gewinnen kann. Dieser benutzerfreundliche Dateimanager arbeitet perfekt mit Remote-Servern über FTP, SFTP, WebDAV-Verbindungen sowie einer Liste der häufig verwendeten Cloud-Speicher wie Google Drive, Backblaze B2, Rackspace CloudFiles, Amazon S3. Sie können die Daten problemlos zwischen den verbundenen Servern übertragen, indem Sie eine der bekannten Drag & Drop-Funktionen verwenden. Wenn Sie vollständige Kontrolle über die Tastatur suchen, könnte ForkLift Ihr bester Mac-FTP-Client sein.

ForkLift

FileZilla ist unsere nächste Wahl der besten FTP-Clienten für den Mac. Während der Arbeit mit FileZilla können Sie die gesamte Dateistruktur der Website / Server anzeigen, mit der Sie arbeiten. Mit dem integrierten Site Manager ermöglicht die App das Speichern der Anmeldedaten sowie verschiedener Verbindungseinstellungen, um schneller auf die Server zugreifen zu können. Erwähnenswert ist, dass die App auch den Status, die Befehle und die Antworten des ausgewählten Servers in Textform darstellen kann. Die App bietet alle grundlegenden und erweiterten Funktionen, die der Benutzer vom FTP-Clienten möchte.

FileZilla

Cyberduck ist der nächste ziemlich beliebte FTP für Mac-Client. Wie die oben genannten Apps verfügt Cyberduck auch über eine Reihe interessanter und nützlicher Funktionen. Mit Hilfe dieser App können Sie die gewünschten FTP-Konfigurationen nahtlos als Standard speichern, um sich mit nur wenigen Klicks wieder mit den Servern zu verbinden. Speichern Sie Ihre Login-Daten im Schlüsselbund und arbeiten Sie direkt mit Ihren Dateien und Ordnern im Finder. Was kann man sonst noch verlangen? Da eher unkompliziert und leistungsstark, kann die App nicht nur mit den Remote-Servern, sondern auch mit Cloud-Speichern arbeiten.

Cyberduck

Das war es. Wählen Sie die am besten geeignete FTP-Software Lösung für den Mac für Sie und genießen Sie die tadellose Arbeit.

/ Wählen Sie Ihre beste FTP Lösung für Mac

CloudMounter

Anforderungen: OS X 10.10+ , 32.15MB freier Speicherplatz
Version 3.4.546 () Versionshinweise